Suche
Close this search box.
Logo der Arineo GmbH

Knowledge Mining

Jäger des verborgenen Wissens

Audit – die Ankündigung sorgt in vielen Unternehmen für Angstschweiß auf der Stirn der Mitarbeitenden. Nicht, weil so viel im Argen liegt, sondern weil die Vorbereitung darauf unglaublich aufwendig ist: Haben wir alle Informationen, die wir brauchen? Oder fehlen uns wichtige Daten? Klassische Systeme können dabei nur das liefern, was wir suchen. Das bedeutet im Umkehrschluss: Die Frage bestimmt das Ergebnis. Aber wie soll man neben seinen täglichen Aufgaben noch aufwendige Recherche und Datenaufbereitung betreiben? Gar nicht! Denn das kann Knowledge Mining übernehmen. 

Künstliche Intelligenz unterstützt die Suche in allen möglichen Datenpools und liefert relevante Inhalte. Und das nicht nur für Audits, sondern auch, wenn z.B. Vertragsverläufe oder die Effizienz des Kundensupports geprüft werden sollen.

Dank Knowledge Mining sehen Sie immer den aktuellen Stand des Wissens in Ihrem Unternehmen. Und können so an den richtigen Stellen ansetzen, um Abläufe zu verbessern.

Ein Mirarbeiter sitzt vor an einem Schreibtisch. Vor ihm steht ein Monitor mit Programmiercode

Knowledge Mining findet die Informationen, die Sie weiterbringen

Bei Knowledge Mining kommen mehrere KI-Tools, etwa Azure Cognitive Services, zum Einsatz. Sie durchsuchen Inhalte aus unterschiedlichen Quellen nach Mustern und passenden Matches und kuratieren Sie dann. So müssen sich Mitarbeitende nicht mehr durch Massen unsortierter Daten suchen.

Der Clou: die Validität und Verlässlichkeit automatischer Suchen sind besonders hoch.

Die Vorteile von Knowledge Mining

Datenkuratierung

KI stellt die gefundenen Inhalte direkt sinnvoll zusammen, gewichtet sie und ignoriert unsinnige Treffer. So kann direkt mit den Informationen weitergearbeitet werden.

Ergebnisschärfe

Da KI nicht „blind“ sucht, sondern stetig dazulernt, liefert Knowledge Mining relevante Informationen. Kein Wust an Randinformationen, Wiederholungen und Zufallstreffern mehr, die die Aufarbeitung bisher so aufwendig macht.

Entlastung der Mitarbeitenden

Das Suchen und Sortieren von Inhalten nimmt mit am meisten Arbeitszeit in Anspruch. Kommen Sonderaufgaben wie Audits dazu, vervielfacht sich der Aufwand. Knowledge Mining sorgt hier für echte Entlastung und gibt Mitarbeitenden mehr Raum, sich ihren eigentlichen Aufgaben zu widmen.

FAQ

Das Wichtigste zu Knowledge Mining

Knowledge Mining ist eine Teildisziplin der künstlichen Intelligenz (KI). Dabei werden intelligente Services so kombiniert, dass schnell Wissen aus unübersichtlich großen Datenmengen extrahiert werden kann. Organisationen können so Informationen leichter nutzen und Beziehungen und Muster innerhalb ihrer Strukturen besser erkennen.

Künstliche Intelligenz (KI) hat gegenüber klassischen Data Mining-Systemen zwei große Vorteile: Sie sucht nicht „blind“ oder innerhalb starrer Vorgaben, sondern lernt stetig dazu. Dadurch erhöhen sich Validität und Reliabilität der Ergebnisse (Ergebnisschärfe). Knowledge Mining gruppiert das Wissen außerdem so, dass direkt damit gearbeitet werden kann. Dadurch entlastet es zum einen die Mitarbeitenden und erlaubt zum anderen, tiefe Erkenntnisse über das eigene Unternehmen zu gewinnen

Knowledge Mining findet in drei Schritten statt:

  1. Inhaltsaufnahme (Ingestion): Aus einer Reihe von Quellen werden strukturierte und unstrukturierte Daten mithilfe von Konnektoren in Datenspeicher aufgenommen.

  2. Anreicherung (Enrichment): Cognitive Services reichern die Inhalte in den Datenspeichern an, d.h. sie extrahieren relevante Informationen, erkennen Zusammenhänge und strukturiert die Daten.

  3. Untersuchung (Exploration): Die strukturierten Inhalte werden durch passende Services (z.B. Apps, Analyse-Tools oder CRM-Systeme) so aufbereitet, dass im Unternehmen damit gearbeitet werden kann.
„Wir beschäftigen uns bei Arineo schon länger mit der Nutzung künstlicher Intelligenz für und in Unternehmen. Dass wir dabei vom Bund gefördert werden, zeigt die Relevanz nicht nur heute, sondern auch in der Zukunft. Der Einsatz von lernenden Systemen wird uns unsere Arbeit in Zukunft erleichtern und weniger fehleranfällig machen.“
Dr. Gerhard Heinzerling
Senior Data Scientist,
Arineo GmbH
Arineo Swing

We love,teach,like IT

AI ist unsere DNA

Unser Kern ist die Entwicklung von Künstlicher Intelligenz. Unsere Fachleute arbeiten hierzu immer wieder mit Forschenden an Hochschulen zusammen. Zwei unserer aktuellen Forschungsprojekte zur Verbesserung von Arbeitsprozesse durch AI werden vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert.

Wir stärken Ihren AI-Muskel

Damit Artificial Intelligence nachhaltig Mehrwerte bringt, braucht es auch AI-Wissen in den Unternehmen selbst. Mit unserer AI Academy helfen wir Ihnen deshalb, ein internes Kompetenzteam aufzubauen.   

Wir setzen auf langfristige Beziehungen

Mit unseren Mitarbeitenden genauso wie mit unseren Geschäftspartnern und Kunden. Durch die starke Bindung unserer Mitarbeitenden stellen wir sicher, dass Sie langfristig von den gleichen Ansprechpersonen betreut werden. Das wirkt sich positiv auf die Qualität unserer Beratungsdienstleistungen und unsere Geschäftsbeziehung aus.

Ihr Anliegen an uns

Senden Sie uns Ihre Anfrage, Ihr Feedback, Ihre Anregungen oder Ihr sonstiges Anliegen bequem über das Formular zu – wir freuen uns darauf!

Microsoft Solutions Partner Logo
Microsoft Gold Partner Logo
arineo-personalwirtschaftspreis-leadership-&-kultur-Platz_1
SAP Gold Partner
SAP Recognized Expertise Logo

Ausgezeichnet. Wenn, dann machen wir es richtig! Nicht umsonst haben wir den Microsoft Gold und Solutions Partner Status sowie den SAP Gold Partner Status erreicht. Und unsere hervorragende Bonität wurde mehrfach von Creditreform bestätigt.

Ob Kupfer oder Glasfaser - Ihr direkter Draht zu uns.

Michael Zielinski
Michael Zielinski
Senior Manager Data Intelligence