Suche
Close this search box.
Logo der Arineo GmbH

Artificial Intelligence

Artificial Intelligence erweckt statisches Wissen zum Leben

Das Wissen in Unternehmen ist wie das Wissen in einer Bibliothek: Es ist da – aber oft passiert nichts damit. Erst wenn die Bücher in einer Bibliothek gelesen werden, wenn die Inhalte gelernt und in der Praxis angewandt werden, entfaltet ihr Wissen seinen wahren Wert. Künstliche Intelligenz (KI) macht genau das mit Daten: Sie liest sie, lernt daraus Zusammenhänge und setzt dadurch ihr volles Potenzial frei.

Durch Artificial Intelligence (AI) können Sie Prozesse effizienter gestalten und blinde Flecken entdecken, die immer wieder zu Fehlern führen.

Ihr Unternehmen kann Entscheidungen auf Grundlage transparenter, objektiver Kriterien treffen und neue Potenziale und Chancen für das eigene Business entdecken. Aber Vorsicht – die Ergebnisse könnten Sie in Erstaunen versetzen!

  • YouTube

    Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
    Mehr erfahren

    Video laden

Device Slider

Dem Wettbewerb einen Schritt voraus – mit Hilfe von Artificial Intelligence

Bedroht ein Schädlingsbefall die Ernte? Sind die Gebinde beim Zeitpunkt des Versands alle intakt? Wann ist der beste Zeitpunkt, um bei einem wichtigen Zulieferer zu bestellen?

Bei Arineo nutzen wir Data Mining und Bilderkennung in Verbindung mit Künstlicher Intelligenz, damit Sie aus Ihrem Wissen neue Mehrwerte schöpfen können. So liefern wir Ihnen klare Einblicke – und Sie sind dem Wettbewerb schnell immer einen Schritt voraus.

Die Vorteile von Anomaly Detection

Kosten senken

Wer Schwierigkeiten frühzeitig erkennt, kann rechtzeitig handeln und dadurch Kosten sparen. AI hilft dabei, indem es Daten intelligent miteinander koppelt und per Bilderkennung wichtige Erkenntnisse liefert.

Gewinne steigern

Je mehr Aspekte einbezogen werden, desto besser kann man die eigenen Angebote gestalten. Mit Data Mining und AI lassen sich verborgene Zusammenhänge erkennen, mit denen das eigene Geschäftsmodell ausgebaut werden kann.

Neue Wege finden

Ob mit Bilderkennung oder Data Mining – AI macht Fakten und Zusammenhänge transparent. Dadurch ergeben sich oft neue Wege, Herausforderungen zu lösen.

FAQ

Das Wichtigste zu Artificial Intelligence

AI – im Deutschen mit Künstlicher Intelligenz (KI) übersetzt – wird gern als Oberbegriff für mehrere Technologien genutzt, die in Kombination komplexe, automatisierte Workflows erzeugen, etwa Machine Learning, Computer Vision und die Verarbeitung natürlicher Sprache (Natural Language Processing, NLP). Eine strengere Definition bezeichnet dagegen mit AI nur Technologie, die sich in Teilen selbst programmiert. Damit kann z.B. das völlig selbstständige Entwickeln von Code sein, um Bildinhalte zu erkennen und automatisch mit Text zu beschreiben.

Da AI keine einzelne Technologie ist, sondern sich auf die Eigenschaft bezieht, in weiten Teilen selbstständig zu agieren, gibt es keine einheitliche Funktionsweise. In der IT wird aber zwischen schwacher und starker AI unterschieden: Unter schwacher AI versteht man Systeme, die kognitive Fähigkeiten simulieren können, etwa Sehen oder Hören. Damit lassen sich vordefinierte Aufgaben lösen, etwa das Vorlesen von Texten, um sie barrierefrei zugänglich zu machen. Als starke AI bezeichnet man Systeme, die komplexe Fähigkeiten besitzen, die menschlichem Denken gleichen. Solche Systeme können zum Beispiel eigenständig Probleme erkennen und analysieren. Starke AI kann in manchen Bereichen sogar die Fähigkeiten und das Wissen von Menschen übertreffen, etwa bei der Erkennung von Brustkrebs anhand von Mammografie-Aufnahmen. Dies ist vor allem dort der Fall, wo bei Menschen aufgrund häufiger Wiederholungen, großer, sehr ähnlicher Datenmengen und der Auswertung kleinster Details die Fehlerhäufigkeit steigt.

In der IT spricht man in der Regel von schwacher oder starker AI (siehe oben). Darunter unterscheiden manche noch vier Teilbereiche von AI: Rein reaktive AI, Limited Memory-AI, Theory of Mind-AI und Self Awareness-AI. Rein reaktive KI ist weitgehend deckungsgleich mit schwacher KI. Limited Memory sensibilisiert für die Einschränkungen von AI, egal, ob schwach oder stark. Denn jede AI kann nur anhand der zur Verfügung gestellten Daten und der vorhandenen Speicherkapazität arbeiten – und ist damit von Anfang an durch feste Rahmenbedingungen limitiert. Theory of Mind und Self Awareness sind keine realen Formen der AI, sondern behandeln philosophische Fragestellungen. Theory of Mind spielt mit der Idee, ob Technologie sozial interagieren und auch selbst Empfindungen besitzen könnte. Self-Awarness geht noch einen Schritt weiter und denkt darüber nach, ob sich Systeme selbst wahrnehmen und als eigenständiges „Ich“ definieren könnten.

Wir haben mit der Arineo einen Partner gefunden, mit dem wir all unsere Fragen rund um das Thema Künstliche Intelligenz besprechen können. So hatten wir zum Beispiel das Problem, dass man auf einem Satellitenbild mit nur einem Mausklick ein Feld einzeichnen möchte. Die KI-Truppe der Arineo hat eigens dafür ein Neuronales Netz entwickelt, dass selbstständig lernt und das Problem löst. Die Grenzen zu anderen Feldern, Häusern, Waldwege etc. werden automatisch erkannt und das Polygon treffgenau eingezeichnet. Aktuell arbeiten wir an einer Weiterentwicklung des Modells, das auch einzelne Baumgruppen in einem Feld erkennt und diese herausrechnet.“
Nils Busse
Head of Expert Hub IT Applications, Customer Services, Global Information Technology
Arineo Swing

We love,teach,like IT

AI ist unsere DNA

Unser Kern ist die Entwicklung von Künstlicher Intelligenz. Unsere Fachleute arbeiten hierzu immer wieder mit Forschenden an Hochschulen zusammen. Zwei unserer aktuellen Forschungsprojekte zur Verbesserung von Arbeitsprozesse durch AI werden vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert.

Wir stärken Ihren AI-Muskel

Damit Artificial Intelligence nachhaltig Mehrwerte bringt, braucht es auch AI-Wissen in den Unternehmen selbst. Mit unserer AI Academy helfen wir Ihnen deshalb, ein internes Kompetenzteam aufzubauen.   

Wir setzen auf langfristige Beziehungen

Mit unseren Mitarbeitenden genauso wie mit unseren Geschäftspartnern und Kunden. Durch die starke Bindung unserer Mitarbeitenden stellen wir sicher, dass Sie langfristig von den gleichen Ansprechpersonen betreut werden. Das wirkt sich positiv auf die Qualität unserer Beratungsdienstleistungen und unsere Geschäftsbeziehung aus.

Ihr Anliegen an uns

Senden Sie uns Ihre Anfrage, Ihr Feedback, Ihre Anregungen oder Ihr sonstiges Anliegen bequem über das Formular zu – wir freuen uns darauf!

Microsoft Solutions Partner Logo
Microsoft Gold Partner Logo
arineo-personalwirtschaftspreis-leadership-&-kultur-Platz_1
SAP Gold Partner
SAP Recognized Expertise Logo

Ausgezeichnet. Wenn, dann machen wir es richtig! Nicht umsonst haben wir den Microsoft Gold und Solutions Partner Status sowie den SAP Gold Partner Status erreicht. Und unsere hervorragende Bonität wurde mehrfach von Creditreform bestätigt.

Insights

Ob Kupfer oder Glasfaser - Ihr direkter Draht zu uns.

Michael Zielinski
Michael Zielinski
Senior Manager Data Intelligence