Arineo und Georg-Christoph-Lichtenberg-Gesamtschule schließen Kooperation

Die Arineo GmbH und die Georg-Christoph-Lichtenberg-Gesamtschule wollen zukünftig zusammenarbeiten und den Austausch zwischen Wirtschaft und Schule fördern. Mit gemeinsamen Projekten sollen den Schüler:innen die MINT-Berufe näher gebracht werden und sie auf die Anforderungen in der Arbeitswelt vorbereitet werden.

Die Arineo GmbH mit Hauptsitz in Göttingen und die ebenfalls in Göttingen ansässige Georg-Christoph-Lichtenberg-Gesamtschule (IGS) haben eine Kooperation vereinbart. Mit der Zusammenarbeit soll sowohl ein stärkerer Realitätsbezug die pädagogische Arbeit an der Schule unterstützen als auch den Schüler:innen bei ihrer Berufsorientierung und -vorbereitung geholfen werden. Damit soll ein besseres Verständnis für die gegenseitigen Erwartungen und Anforderungen, die Jugendliche bei der Vorbereitung auf ihre persönliche und berufliche Zukunft haben, sowie ihrer Ausbildungsreife gefördert werden.

Mit Beispielen aus der Praxiswelt von Arineo soll der Unterricht wirklichkeitsnah und handlungsorientiert gestaltet werden. Konkret zeigt sich dies in verschiedenen Projekten:

Mit 4.000 Euro sowie fachlicher Begleitung fördert Arineo das IGS-Schülergenossenschafts-

Projekt ,,Förderung der Elektro-Mobilität der Schulgemeinschaft durch Anschaffung und Betrieb von E-Ladestationen". Die Schülergenossenschaft und die Auszubildenden von Arineo stehen bzgl. der Dashboard-Steuerung der E-Ladestationen für E-Fahrräder und E-Autos im Austausch. Weiterhin wird es Exkursionen ins Unternehme geben und Präsentationen mit Arineo Ausbildungsbotschafter:innen im Rahmen des schulischen Berufsorientierungs-Unterrichts. Auch Schülerpraktika und Shadowing bei den Auszubildenden des IT-Dienstleisters werden im Rahmen der Kooperation angeboten.

„Die Zusammenarbeit mit der Georg-Christoph-Lichtenberg-Gesamtschule stellt für uns eine tolle Möglichkeit dar, Jugendliche gezielt für die MINT-Berufe zu begeistern,“ freut sich Sarah Peters, Personalreferentin und Ansprechpartnerin für Schulkooperationen bei der Arineo GmbH. „Die Schule hat bereits spannende Initiativen und wir wollen mit unserem Praxiswissen unseren Beitrag dazu leisten. Als IT-Dienstleister freuen wir uns, wenn wir schon früh unseren IT-Nachwuchs fördern können“.

Dr. Gerold Wacker, Mitglied der Kollegialen Schulleitung an der IGS, sieht in der Zusammenarbeit eine große Chance: „Die neu initiierte Kooperation der Firma Arineo und der Lichtenberg-Gesamtschule ist ein weiterer wichtiger Baustein im Mosaik unseres Schulprofils: Brücken zwischen Theorie und Praxis werden für die Schülerinnen und Schüler eröffnet und Berufsorientierung wird an attraktiven Projekten praxisnah gestaltet. Engagierte Unternehmen aus der Region finden Zugang zu interessierten Jugendlichen und können ihre Auszubildenden in die Kooperation einbinden - auch als Botschafter:innen für eine zukünftige Ausbildung, die neugierig macht auf mehr. Insgesamt freuen wir uns sehr, tragfähige Netzwerke für die Zukunft gemeinsam gestalten zu können.“

 

Image

v.l.n.r. Dr. Marko Weinrich, Sarah Peters, Dr. Gerold Wacker, Tanja Laspe