SAP Commerce Datahub ist keine zukunftssichere Alternative mehr – was nun?

Am 27. Juni wurde von Tyler MacWilliam (SAP) ein Webinar zum Thema „Know Your Integration Options for SAP Commerce Cloud“ gehalten. In diesem Webinar ging er nicht nur die Integrationsoptionen der SAP Commerce Cloud (SCC) ein, sondern zeigte auch, wie sich verschiedene Integrationsoptionen voneinander abgrenzen. Ein besonderes Augenmerk legte der SAP-Experte darauf, wie User die passende Integrationsoption am besten aussuchen.

Eine wichtige Erkenntnis vorweg: der in der SAP Commerce Cloud enthaltene Data Hub wird zukünftig keine strategische Option für die Integration von externen Systemen mehr darstellen. Kunden, die den Data Hub verwenden, sollten für die strategische Ausrichtung ihrer Plattform langfristig auf einen Wechsel zur SAP Cloud Platform Integration (SCPI) setzen.  

Der Wechsel ist natürlich von verschiedenen Faktoren abhängig. Zum einen die eigenen Geschäftsziele; zum anderen, welche alternativen Integrationsoptionen zur Verfügung stehen. Neben dem strategischen Zweck ist die gewählte Integrationsoption aber von deren Verfügbarkeit, Support und dem Anpassungsaufwand abhängig.

Haben Sie beispielweise aktuell einen Data Hub in Betrieb, so sollten Sie überlegen, ob Sie in Zukunft zur SCPI migrieren wollen oder doch eine nicht unterstützte Version des Data Hubs einsetzen. Ist beides keine Option, so wäre auch die Nutzung des bereits vorhandenen Hot-Folders eine Möglichkeit.