Sigmar Gabriel zeichnet Arineo als besten Arbeitgeber Deutschlands aus

Göttingen – Bei Arineo wird Arbeitgeberattraktivität großgeschrieben – und der Erfolg gibt dem Göttinger Unternehmen Recht: Ex-Vizekanzler Sigmar Gabriel zeichnet den Spezialisten für IT-Dienstleistungen mit dem Arbeitgebersiegel „Top Job“ aus. Als Schirmherr des bundesweiten Unternehmensvergleichs würdigt er die bemerkenswerte gesunde und leistungsstarke Arbeitsplatzkultur des Erstplatzierten.

Die Arbeitgeberanalyse „Top Job“ ist auf die mittelständischen Tugenden zugeschnitten. Eine eigens hierfür entwickelte wissenschaftlich fundierte Mitarbeiterbefragung bewertet die Kultur der Unternehmen. Das Feedback der Mitarbeitenden der Arineo GmbH fiel hierbei durchweg positiv aus. Besondere Qualitäten wurden in den Bereichen Familienfreundlichkeit und Work-Life-Balance sichtbar. Faktoren, die einen modernen und zukunftsorientierten Arbeitgeber ausmachen.

Arineo ist eine Employee-Owned Company. Das bedeutet, dass das Unternehmen den Mitarbeitenden gehört. Die besondere Eigentümerstruktur stellt sicher, dass Arineo kein Spekulationsobjekt werden kann und die erwirtschafteten Überschüsse allein dem Unternehmen und seinem Zweck zur Verfügung stehen. Die Mitarbeitenden können sich darauf verlassen, dass alles, was gemeinsam erwirtschaftet wird, der Stabilität und der Weiterentwicklung des Unternehmens dient.

Auch bei der Organisationstruktur geht Arineo neue Wege: Statt auf eine hierarchische Organisation setzt Arineo auf das selbst entwickelte Arineo Konzept der Kollegialen Organisation. Klassische „Führungsaufgaben“ sind dabei auf mehrere Schultern verteilt: Menschen koordinieren, erarbeiten Strategien, unterstützen, finden Regeln und geben Feedback. Projektentscheidungen werden am erfolgreichsten von Menschen im Projekt getroffen. Deshalb werden auch bei Arineo Entscheidungen möglichst dort getroffen, wo das größte Wissen liegt, statt sie durch eine Hierarchie „nach oben“ zu geben. 

Für das fast 300 Mitarbeitende starke Unternehmen ist es die erste Auszeichnung als „Top Job“-Arbeitgeber. Mit dem Qualitätssiegel zeichnet das Zentrum für Arbeitgeberattraktivität, zeag GmbH, seit 20 Jahren Unternehmen aus, die sich auf bemerkenswerte Art und Weise für eine gesunde Arbeitsplatzkultur stark machen.

„Arbeitgeberattraktivität ist ein entscheidendes strategisches Thema für jedes Unternehmen, das langfristig erfolgreich sein will,“ bekräftigt Gabriel die ausgezeichneten Unternehmen in ihrem Tun.

„Wir freuen uns sehr über diese besondere Auszeichnung, die auf einer wissenschaftlich fundierten und unabhängigen Analyse beruht.“, berichtet Martin Renker, Mitglied der Geschäftsführung der Arineo GmbH. „Arbeitgeberattraktivität ist in unserer Unternehmensstrategie fest verankert - sie ist entscheidendes Element unserer Unternehmens-DNA. Gerade in schwierigen Zeiten wie den aktuellen ist uns das Feedback der Mitarbeitenden besonders wichtig. Denn unsere starke Kultur macht uns krisenfest und da gehört ein regelmäßiges Feedback unweigerlich dazu."

Arineo wird sich auf den Lorbeeren nicht ausruhen: „Mit Hilfe der Ergebnisse aus der ‚Top Job‘-Analyse werden wir weiter an unseren Qualitäten als Arbeitgeber feilen und die Zusammenarbeit weiter verbessern. Denn nur mit motivierten und engagierten Mitarbeitenden können wir weiterhin das Rennen um die besten Köpfe gewinnen und unternehmerisch erfolgreich bleiben,“ ergänzt Dr. Marko Weinrich, Sprecher der Geschäftsführung der Arineo GmbH.

Die Wissenschaftler des Instituts für Führung und Personalmanagement der Universität St. Gallen unter der Leitung von Prof. Dr. Heike Bruch befragten die Mitarbeitenden online und analysierten die eingesetzten HR-Instrumente. Entscheidend für die Auszeichnung ist in erster Linie die Mitarbeiterbefragung.

Die ausgezeichneten Unternehmen dürfen nun für die nächsten zwei Jahre das „Top Job“-Siegel tragen. 58 Prozent dieser Arbeitgeber sind Familienunternehmen. Von den ausgezeichneten Unternehmen sind 33 Prozent nationale und 6 Prozent internationale Marktführer. Im Durchschnitt beschäftigen die Unternehmen 321 Mitarbeitende und die Frauenquote in Führungspositionen liegt im Schnitt bei 28 Prozent. Alle ausgezeichneten Arbeitgeber sind auf www.topjob.de zu finden.

 

3 Personen. Person in der Mitte hält die TopJob Auszeichnung.
Sigmar Gabriel, Top Job-Schirmherr, und Dr. Marko Weinrich sowie Martin Renker, beide Geschäftsführer der
Arineo GmbH, bei der Übergabe der Top Job-Auszeichnung.

Der Unternehmensvergleich „Top Job“

Seit 2002 arbeiten mittelständische Unternehmen mit „Top Job“ an ihren Qualitäten als Arbeitgeber. Zu dem Projekt gehört auch ein Siegel, mit dem die besten Arbeitgeber ihre Qualitäten sichtbar machen. Die Organisation obliegt der zeag GmbH – Zentrum für Arbeitgeberattraktivität mit Sitz in Konstanz am Bodensee. Die wissenschaftliche Leitung des Benchmarkings liegt in den Händen von Prof. Dr. Heike Bruch und ihrem Team vom Institut für Führung und Personalmanagement der Universität St. Gallen. Schirmherr des Projekts ist der ehemalige Vizekanzler Sigmar Gabriel.

Der Organisator: zeag GmbH I Zentrum für Arbeitgeberattraktivität

Unter dem Dach des Zentrums für Arbeitgeberattraktivität fasst die zeag GmbH die beiden Benchmark-Projekte „Top Job“ und ETHICS IN BUSINESS thematisch zusammen. zeag begleitet damit mittelständische Unternehmen, die auf den Gebieten Personalmanagement und unternehmerische Gesellschaftsverantwortung bereits Herausragendes leisten oder mittelfristig leisten möchten.