Netzwerken für die Göttinger Innovationsszene

Die Göttinger Innovationsszene braucht sich nicht zu verstecken: Allein die Gründungsförderung der Universität Göttingen begleitet jährlich ca. 10-15 Start-ups bei den ersten Schritten Richtung Unternehmertum. Hinzu kommt etwa dieselbe Zahl an Absolventen, die sich für die Selbstständigkeit entscheiden. Sich zu vernetzen und Synergien zu schaffen, war das Ziel des von der Gründungsförderung der Universität Göttingen und Arineo co-organisierten Auftakttreffens zwischen fünf regionalen Start-ups aus dem IT-Bereich und der selbst noch jungen Arineo GmbH.  

Dominik Mayer und Alexander Haas stellten ihre Geschäftsideen rund um das Thema Weiterbildung vor. Der Erste bietet mit seinem Unternehmen Veelix IT Solutions GmbH eine umfassende Schulungsplattform an, die sowohl Coaches und Trainer:innen als auch große Bildungseinrichtungen für die Organisation, Durchführung und Verwaltung ihrer Aktivitäten nutzen können. Der Zweite möchte mit seiner Firma Alexander Haas Consulting Unternehmen und Mitarbeitende dazu befähigen, Nutzen aus Unternehmensdaten zu ziehen. Dafür bietet er Weiterbildungen und Dienstleistungen im Bereich Data Science an.  

Datennutzung steht auch im Fokus der von Daniel Hornung mitgegründeten IndiScale GmbH. Die vom IndiScale-Team entwickelte Datenmanagement-Software LinkAhead macht große Datenmengen in unterschiedlichen Formaten besser auffindbar und nutzbar. Das ist nicht nur für Forschungseinrichtungen sehr nützlich, sondern auch für produzierende Unternehmen, die ihre Daten besser nutzen wollen.  

Auch Andreas Heckmann und sein Unternehmen Agvolution GmbH haben sich ganz der intelligenten Nutzung von Daten verschrieben. Die von ihm mitentwickelte IoT-Lösung ermöglicht es Agrarbetrieben, den Einsatz von Pflanzenschutz- und Düngemittel sowie Wasser sehr präzise den tatsächlichen Bedingungen auf dem Feld anzupassen. Auch die Grünflächenverwaltung in Städten kann mithilfe dieser Lösung optimiert werden.  

Schließlich stellte Lukas Ottermann von Lomavis seine Lösung für Social-Media-Management und Analytics vor. Sie ist besonders geeignet für Franchise-Unternehmen und Marketing-Abteilungen, die die Social-Media-Profile ihrer Filialen oder Mitarbeitenden entweder direkt oder durch die Bereitstellung von Content bespielen möchten. Durch die umfassenden Analytics-Features hebt sich die Plattform von den Konkurrenzprodukten ab. 

Der Austausch zu den Geschäftsideen, Herausforderungen und Strategien der Start-ups war so fruchtbar, dass weitere Termine angeboten werden. Unter anderen sollen dann die Themen Unternehmensorganisation und -kultur, Skalierbarkeit im Unternehmen, agiles Projektmanagement, Recruiting und Mitarbeiterbindung mit den Fachexpert:innen der Arineo GmbH besprochen werden.  

Fruchtbarer Austausch zwischen Gründern und Arineo

v.l.n.r. Dr. Marko Weinrich, Lukas Ottermann, Dr. Daniel Hornung, Dr. Philipp Huchtemann, Dominik Mayer, Dr. Frank Wilkes, Dr. Jonas Harbering, Philipp Stickling, Martin Stammann, Alexander Haas, Dr. Astrid Selke, Katrin Zimmermann, Wibke Jellinghaus, Ariane Mühlethaler, Dr. Gerhard Heinzerling, Dr. Andreas Heckmann