Azubi-Workshop: Besser präsentieren

Bei Arineo steht in der IT-Ausbildung nicht nur Programmieren auf dem Programm. Auch Trainings um die sogenannten „Soft Skills“ zu stärken, werden im Rahmen der Ausbildung angeboten. Nun konnten unsere Auszubildenden an einem Rhetorik- und Präsentationstraining teilnehmen. Die Resonanz war bei den Auszubildenden durchweg positiv.

Der IT-Beruf bedeutet bei Arineo nicht nur Programmieren. Ein wichtiger Bestandteil ist es auch, Projekte und Themen anderen anschaulich vorzustellen und zu präsentieren.

Daher bietet Arineo seinen Auszubildenden die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten im Bereich Rhetorik und Präsentation zu verbessern. Dieses Jahr konnten die Auszubildenden an einem internen zweitägigen Workshop teilnehmen, der von einer Sprech- und Medientrainerin geleitet wurde.

Die Auszubildenden fanden den Workshop sehr hilfreich. „Mir hat der Workshop wirklich sehr geholfen, meine Präsentationsangst zu bewältigen“, berichtet Adrian, Auszubildender im E-Commerce-Bereich. „Bisher war ich immer recht unsicher und aufgeregt vor einem Vortrag. Die Tipps, die uns die Trainerin mitgegeben hat, lassen mich nun deutlich entspannter und lockerer an eine Präsentation herangehen.“

In den Inhalten, die durch die Dozentin vermittelt wurden, ging es nicht nur um Präsentationstechniken, Rhetorik sowie Gestik und Mimik, sondern auch um praktische Tipps um das bekannte „Lampenfieber“ zu bekämpfen. Aufgeregt sein ist okay, doch man sollte nicht mit Angst in eine Präsentation hineingehen.

Zudem gab es weitere hilfreiche Wegweiser, um einen Vortrag vor anderen Menschen erfolgreich zu gestalten. Jede:r hatte dabei die Möglichkeit, Dinge auszuprobieren, die in einem anderen Umfeld vielleicht nicht möglich gewesen wären.

„Insbesondere die lockere und spaßige Atmosphäre während des Workshops hat mir gefallen“, so Alexandra, Auszubildende im Bereich Microsoft-Dynamics. „Die Inhalte wurden nicht trocken, sondern der Atmosphäre angepasst vermittelt und ich selbst konnte viel lernen. Ich denke, wir sind da alle mit einer neutralen Erwartungshaltung rangegangen und wurden positiv überrascht.“

Die Gruppe, die insgesamt aus zehn Teilnehmer:innen bestand, hatte in den zwei Tagen intensiv Zeit, sich besser kennenzulernen. Alexandra meint weiterhin: „Durch die gemeinsamen Tage konnten wir Azubis uns sowohl beim Pizzaessen am Mittag als auch bei den Übungen im Workshop besser kennenlernen. Insgesamt waren es tolle zwei Tage.“

Eines der Highlights des zweitätigen Workshops war für alle das Videofeedback. Dabei wurden die Teilnehmer:innen während eines Kurzvortrags mit einer Kamera gefilmt, um sich danach selbst einmal zu analysieren. „Das war schon etwas Besonderes“, erinnert sich Cornelius, Auszubildender im E-Commerce-Bereich. „Ich hatte im Vorfeld schon einmal die Möglichkeit, in einem anderen Seminar so etwas auszuprobieren, aber es ist immer wieder etwas Neues sich so von außen zu betrachten. Vor allem das anschließende Feedback durch eine Expertin hat mir sehr weitergeholfen.“

Auch Sophie, Auszubildende im E-Commerce-Bereich schließt sich dem Fazit an: „Die Arbeit mit der Dozentin hat wirklich Spaß gemacht. Das Umfeld war locker und offen. Zudem gab es einige witzige Momente, in denen wir gemeinsam lachen konnten. Es war mal etwas anderes als die Inhalte, die wir in der Berufsschule lernen.“

Auch in Zukunft freuen wir uns als Unternehmen darüber, wenn wir unseren Auszubildenden die Möglichkeit eröffnen können, Fähigkeiten zu erlernen, die sie auf ihrem künftigen Lebens- und Berufsweg gebrauchen können.

Wenn ihr also Lust habt, bei Arineo etwas mehr über IT-Berufe und alles was damit zusammenhängt zu erfahren, meldet euch bei uns!